Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource by Petra Fischer

By Petra Fischer

Petra M. Fischer untersucht Genese, Struktur und Handlungswirksamkeit von Erfahrungswissen sowie die Zusammenhänge zwischen Erfahrung und beruflicher Leistungsfähigkeit. Sie setzt sich mit dem spezifischen Erfahrungswissen älterer Führungskräfte sowie den Möglichkeiten eines Wissenstransfers auseinander und beschreibt auf der foundation konstruktivistischer Lehr- und Lernansätze verschiedene Transferansätze.

Show description

Read or Download Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource PDF

Similar german_3 books

Technologie- und Innovationsmanagement im Unternehmen: Lean Innovation

Der globale Wettbewerb ändert das Umfeld, in dem Unternehmen heute agieren. Märkte verschieben und Technologien entwickeln sich. Um nicht an den Rand der Bedeutungslosigkeit gedrückt zu werden, sind Unternehmen gezwungen, sich selbst zu erneuern. Sie können sich nur dann im Wettbewerb behaupten, wenn sie kontinuierlich Prozesse verbessern, Produkte mit Mehrwert entwickeln und latente Kundenwünsche aufspüren.

Additional info for Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource

Example text

2000, 26 2 40 Auch Frerichs verweist darauf, dass innovationsorientierte Arbeitsprozesse für älter werdende und ältere Arbeitnehmer starke Beeinträchtigungen nach sich ziehen. Es existieren psychische Belastungen, „die im Gegensatz zum tayloristischen System nicht durch ein hohes Maß an direkter Leistungskontrolle generiert, sondern über Zeit- und Sachzwänge transportiert werden. T. stark ausgeweiteten Arbeitszeiten, Zeitdruck und Stress äußert und über den Erwerbsverlauf erschöpfend wirkt. “1 Dem gegenüber steht eine kurzfristig ausgelegte Personalentwicklungspolitik, die kaum Möglichkeiten zur Kompensation der hohen psychischen Anforderungen bietet.

Betriebliche Belange sind in gewissem Sinn zum eigenen Anliegen geworden. h. Arbeitspensum, Arbeitstempo, Arbeitsrhythmus und Arbeitsablauf sind in einem gewissen Umfang selbst bestimmbar, 1 Vgl. Salthouse 1987, 141 Wenke/Reglin 1996, 86 3 Wenke/Reglin 1996, 86 4 Vgl. 1 Zusammenfassend werden folgende Kernaussagen zur Beziehung „Altern und Leistungsentwicklung“ formuliert: Im Laufe einer Erwerbsbiografie x verändert sich das Kompetenzprofil, was eine Veränderung der Struktur des Leistungsvermögens bewirkt.

3 Kaka1 Es wurden über 6500 Führungskräfte (Senior Executives) von Organisationen aus dem privaten Sektor aus zwölf Ländern, 750 Spitzenbeamte der australischen Bundesregierung und 550 Spitzenmanager der Organisationen des staatlichen britischen Gesundheitsdienstes befragt. Die Führungsrollen, die die befragten Spitzenmanager bekleiden, sind frei verfügbare Rollen. Das heißt, 51 oder mehr Prozent der Funktion werden durch den Rolleninhaber gestaltet und bestimmt. Vgl. Kakabadse/Kakabadse 1999.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 16 votes